Aktuelles vom SuS Cappel

01.12.2019F-JuniorenF1-Turnier bei BW Lipperbruch2. Platz   (7M - 5S,1U)
30.11.2018D-JuniorenSuS Cappel 1-JSG Rüthen/Oestereiden/Effeln 15:0Tabelle
30.11.2019E-JuniorenBW Dedinghausen 1-SuS Cappel 11:12Tabelle
30.11.2019F-JuniorenRW Horn 1-SuS Cappel 10:17
30.11.2019G-JuniorenTurnier bei BW Lipperbruch3. Platz   (6M - 2S,2U,1N)
27.11.2019C-JuniorenJSG Bad Waldliesborn/Lipperode 1-SuS Cappel 12:0Tabelle
27.11.2019C-JuniorenSuS Cappel 2-Viktoria Lippstadt 12:1Tabelle
23.11.2019HerrenSuS Cappel 2-SV Bad Waldliesborn 14:1Tabelle
23.11.2019D-JuniorenGermania Esbeck 1-SuS Cappel 11:4
23.11.2019E-JuniorenSuS Cappel 1-SV Geseke 110:2
23.11.2019F-JuniorenSuS Cappel 1-SW Overhagen 11:5
22.11.2019B-JuniorenJSG Mönninghausen/Ehringhausen/Störmede/Langeeicke-SuS Cappel1:3Tabelle
22.11.2019F-JuniorenSW Overhagen 2-SuS Cappel 24:1
20.11.2019C-JuniorenJSG Rüthen/Oestereiden/Effeln 1-SuS Cappel 11:2
17.11.2019HerrenSG Bockum-Hövel 1-SuS Cappel 13:0Tabelle
16.11.2019B-JuniorenJSG Stromberg/Sünninghausen-SuS Cappel4:2Freundschaft
16.11.2018D-JuniorenSuS Cappel 1-SV Lippstadt 21:3
16.11.2019E-JuniorenTuS Warstein 1-SuS Cappel 13:2
16.11.2019F-JuniorenJSG Anröchte/Mellrich 1-SuS Cappel 11:6
16.11.2019F-JuniorenJSG Anröchte/Mellrich 2-SuS Cappel 21:3
15.11.2019B-JuniorenSuS Cappel-JSG Lipperode/Waldliesborn1:1
14.11.2019HerrenSW Hultrop 1-SuS Cappel 12:2
10.11.2019HerrenSuS Cappel 1-Hammer SpVg 21:1
10.11.2019HerrenSuS Cappel 2-SG Eickelborn/Benninghausen 12:3
10.11.2019C-JuniorenSuS Cappel 1-JSG Allagen/Sichtigvor 19:1
10.11.2019C-JuniorenJSG Rüthen/Oestereiden/Effeln 2-SuS Cappel 25:1
09.11.2019B-JuniorenJSG Anröchte/Mellrich-SuS Cappel6:0
09.11.2018D-JuniorenSuS Cappel 1-JSG Belecke/Suttrop 11:1
09.11.2019F-JuniorenFC Mönninghausen 1-SuS Cappel 12:4
09.11.2019F-JuniorenSC Lippstadt 2-SuS Cappel 23:1
06.11.2019E-JuniorenSV Bad Waldliesborn 1-SuS Cappel 11:6
05.11.2019F-JuniorenSuS Cappel 2-Viktoria Lippstadt 210:1
04.11.2019B-JuniorenSuS Cappel-SW Overhagen11:0
03.11.2019HerrenTuS Freckenhorst 1-SuS Cappel 11:0
03.11.2019HerrenBW Dedinghausen 1-SuS Cappel 24:3
03.11.2019C-JuniorenJSG Anröchte/Mellrich 1-SuS Cappel 12:4
03.11.2019C-JuniorenSuS Cappel 2-Westfalia Erwitte 11:4
02.11.2019D-JuniorenWestfalia Erwitte 1-SuS Cappel 12:4
02.11.2019E-JuniorenJSG Langeneicke/Störmede/Mönningh./Ehringh. 1-SuS Cappel 12:1
02.11.2019F-JuniorenSuS Cappel 1-TuS Belecke 112:2
         


(Für hier abgedruckte Kommentare sind die Verfasser verantwortlich, die Artikel werden in der Regel nicht verändert. - Webmaster)

 

01. Dezember 2019:
F1-Turnier bei BW Lipperbruch   2. Platz (7M - 5S,1U)
(F1-Junioren)
Nach dem letzten grandiosen 17:0 auf dem Rasen am Vortrag reisten die wilden Kerle zu ihrem ersten Turnier in der Halle nach BW Lipperbruch. Da die Jungs in dieser Saison noch keinen Hallenboden gesehen haben, war das Trainerteam gespannt, was bei diesem gut besetzten Turnier am Ende herausspringt.
Im ersten Spiel gegen Lippetal (3:2) mussten die Jungs sich erstmal langsam herantasten und bemerken, dass der Hallenboden ganz schön glatt ist. So ging es hin und her, wir gingen in Führung, Lippetal glich aus, die wilden Kerle gingen wieder in Führung und Lippetal ließ der Freude keine Chance und glich wiederum aus. Das Siegestor zum 3:2 konnten sie aber nicht mehr zunichtemachen und so gingen die ersten 3 Punkte auf unser Konto.
Im 2. Spiel gegen Overhagen (2:1) trafen wir auf einen starken Gegner, an dem wir auf dem Rasen bisher immer scheiterten. Heute sollte das aber andersrum sein und so spielten die Jungs einen sensationellen Fußball. Overhagen ging zunächst in Führung und dann waren sie hellwach unsere wilden Kerle nach einer Mega- und hohen Hereingabe konnte diese mit einer super Drehung aus der Luft direkt ins Tor befördert werden. Am Ende gingen wir mit einem 2:1 Sieg vom Platz. Mega Spiel.
Im dritten Spiel (3:2)trafen wir auf einen alt bekannten Gegner, den Gastgeber aus Lipperbruch. Bisher konnten wir zwar immer gegen die Blau-Weißen gewinnen, aber immer erst nachdem wir klar hinten lagen. Wieso sollte es also heute auch anders sein. Lipperbruch führte schnell mit 0:2 und dann wurde es Zeit Fußball zu spielen. Und weil die wilden Kerle eben eine super Moral besitzen und nicht so schnell aufgeben, drehten sie das Spiel verdient zu einem 3:2. Mein Lieblingsspiel des Turniers war das.
Im 4. Spiel (1:0) gegen Jahn Soest waren wir klar die dominierende Mannschaft, jedoch war das Torglück nicht auf unserer Seite, trotz etlicher Chancen. Zum Siegestreffer reichte es dennoch und so gingen wir wiederum mit 3 Punkten vom Platz.
Das 5. Spiel gegen den SV Lippstadt (2:2) war unser kleines Finale, denn so wie wir hatte der SV bisher auch alle Spiele gewonnen. So starteten wir mit dem Spiel und was als erstes auffiel, heute hatten die wilden Kerle keine Angst vor den roten Blitzen vom SV. Der SV konnte trotzdem mit 1:0 in Führung gehen. Ein Abstoß über die Mittellinie des SV führte zu einem Freistoß vom Mittelpunkt für uns. Und da wir einen echten Fernschuss-Freistoß-Bomber in der Mannschaft haben, hämmerte er den natürlich direkt über alle Spieler inkl. Torwart ins gegnerische Tor. 1:1 Ausgleich. Eine Unachtsamkeit von uns führte aber wiederum zum 1:2 für den SV. Immer wieder kamen auch wir vors gegnerische Tor, nur leider wurde unser Stürmer sofort gedoppelt und so war kein Durchkommen. Nach etlichen kleineren Fouls durch den SV wurde eins im Strafraum aber endlich geahndet und so bekamen wir einen 7 Meter. Dieser wurde eiskalt verwandelt. 2:2 und noch eine Minute zu spielen. 3 Sekunden zu spät landete ein Torschuss von uns im Tor, leider fehlten die 3 Sekunden zum Sieg. Mega Spiel mit traurigen Ende. Denn das Eltern vom SV die Turnierleitung angehen müssen wo am Ende eh keine Plätze ausgespielt werden und alle das gleiche bekommen, ist einfach nur traurig. Und nein wir haben den Elfmeter immer noch nicht gekauft.
Im letzten Spiel gegen Mastholte (5:0) ging es dann um den Turniersieg und die Tordifferenz. Naja, wir hätten sicher noch mehr schießen können wenn wir es drauf angelegt hätten. Haben wir aber nicht, trotzdem gewannen wir das Spiel mit 5:0. Am Ende fehlten 3 Tore für den Turniersieg und so ließen wir dem SV den Vortritt.
Für mich haben die wilden Kerle heute sowieso gewonnen. Denn durch viel Arbeit, eine super Moral und eine megamäßige Mannschaftsleistung haben sie heute mal wieder gezeigt was in ihnen steckt und mich von vorne bis hinten begeistert. Gleich geht‘s zur Nikolausfeier und ich glaube der Knecht Ruprecht darf die Rute heute zuhause lassen. (ab)

 


Weiters im Archiv: 2019 , 2018 , 2017 , 2016 , 2015 , 2014 , 2013 , 2012 , 2011 , 2010 , 2009 , 2008 , 2007 , 2006 , 2005 , 2004 , 2003 , 2002