Aktuelles vom SuS Cappel

11.10.2019B-JuniorenSV Geseke-SuS Cappel2:2Tabelle
08.10.2019D-JuniorenTuS Lipperode 1-SuS Cappel 11:7Tabelle
07.10.2019B-JuniorenSuS Cappel-JSG Allagen/Sichtigvor7:3
06.10.2019HerrenGW Allagen 1-SuS Cappel 11:3Tabelle
06.10.2019HerrenGW Allagen 2-SuS Cappel 213:1Tabelle
06.10.2019C-JuniorenSuS Cappel 1-JSG Dedingh./Esbeck/Hörste-Garfeln/Mettingh. 2n.A. Gast   Tabelle
06.10.2019C-JuniorenJSG Rüthen/Oestereiden/Efflen 2-SuS Cappel 22:2Tabelle
05.10.2019D-JuniorenSuS Cappel 1-JSG Belecke/Suttrop 316:0
05.10.2019E-JuniorenSuS Cappel 1-BW Lipperbruch 17:2Tabelle
05.10.2019F-JuniorenSV Bad Waldliesborn 1-SuS Cappel 10:13
05.10.2019F-JuniorenSV Lippstadt 2-SuS Cappel 24:1
04.10.2019F-JuniorenSuS Cappel 2-BW Lipperbruch 23:6
02.10.2019HerrenSuS Cappel 2-SW Eikeloh 110:3
29.09.2019HerrenSuS Cappel 1-Westfalen Liesborn 15:3
29.09.2019HerrenSuS Cappel 2-SG Schmerlecke/Völlinghausen 11:3
29.09.2019C-JuniorenSuS Cappel 2-JSG Waldliesborn/Lipperode 10:5
28.09.2019E-JuniorenJSG Langeneicke/Störmede/Mönningh./Ehringh. 1-SuS Cappel 16:1
28.09.2019F-JuniorenSuS Cappel 1-BW Lipperbruch 18:5
27.09.2019B-JuniorenWestfalia Erwitte-SuS Cappel1:5
22.09.2019HerrenWestfalia Soest 1-SuS Cappel 13:1
22.09.2019HerrenTuS Anröchte 1-SuS Cappel 20:0
22.09.2019C-JuniorenJSG Ehringhausen/Mönninghausen/Störmede 1-SuS Cappel 11:7
22.09.2019C-JuniorenSuS Cappel 2-JSG Dedingh./Esbeck/Hörste-Garfeln/Mettingh. 11:2
21.09.2019Alte HerrenÜ50 Kreismeisterschaft beim TV Kallenhardt4. Platz
21.09.2019D-JuniorenSuS Cappel 1-JSG Rüthen/Oestereiden/Effeln 12:3
21.09.2019E-JuniorenSuS Cappel 1-SW Overhagen 17:1
21.09.2019F-JuniorenGW Benninghausen 1-SuS Cappel 11:10
21.09.2019F-JuniorenGermania Esbeck 2-SuS Cappel 23:2
20.09.2019B-JuniorenSuS Cappel-JSG Suttrop/Kallenhardt/Belecke 23:1
18.09.2019HerrenTuS Warstein 1-SuS Cappel 13:4Kreispokal
18.09.2019C-JuniorenSV Lippstadt 1-SuS Cappel 17:0Kreispokal
15.09.2019HerrenSuS Cappel 1-SV Drensteinfurt 12:3
15.09.2019HerrenSuS Cappel 2-TV Kallenhardt 16:0
15.09.2019C-JuniorenSuS Cappel 1-BW Lipperbruch 18:0
15.09.2019C-JuniorenViktoria Lippstadt 1-SuS Cappel 21:4
14.09.2019D-JuniorenSuS Cappel 1-SC Lippstadt 212:0
14.09.2019E-JuniorenSuS Cappel 1-SV Lippstadt 10:12
14.09.2019F-JuniorenSuS Cappel 1-SW Overhagen 12:4
         


(Für hier abgedruckte Kommentare sind die Verfasser verantwortlich, die Artikel werden in der Regel nicht verändert. - Webmaster)

 

28. September 2019:
SuS Cappel F1 - BW Lipperbruch F1   8 : 5
„Wir kämpfen erst wenn’s wirklich ernst wird, oder eine Aufholjagd nach Maß“
Langsam wird sie wohl zu unserem Markenzeichen, die berühmt-berüchtigte zweite Halbzeit. Heute allerdings hätte selbst ich nach der 1. Halbzeit an keinen Sieg mehr geglaubt. Aber was soll ich sagen, sie sind nicht nur die wildesten Kerle des Universums, sondern sind auch immer für eine Überraschung gut und heute sogar für eine, an die wohl niemand geglaubt hätte.
Die erste Hz begann wie in jedem Spiel, wir führten schnell mit 1:0. Die Freude hielt heute allerdings wieder nicht lange, im Gegenteil, man könnte es fast Totalausfall nennen, denn die Jungs, die da grad auf dem Platz standen, waren so gar nicht wild, sondern ließen sich ganz einfach von Lipperbruch an die Wand spielen, sodass es zur Halbzeit 1:5 stand.
Nun gut, 5 Minuten Pause und die Stille im Kreis war diesmal sehr still, bis die Frage kam, ob denn jetzt mal Fußball gespielt wird, da kam ein lautes jaaaaaa.
Gesagt getan, die Trainer stellten ein wenig um und wollten sich nun mal überraschen lassen was geschieht. Und die Überraschung heute war eine sehr, sehr positive, denn plötzlich lief der Ball in den eigenen Reihen und die Konzentration und Anstrengung sollte sich auszahlen, denn kurze Zeit später fiel der Anschlusstreffer, „ein kleiner Funken Hoffnung“ zum 2:5.
Ab dem Zeitpunkt waren sie wieder da, die wilden Kerle, so wie man sie kennt. Endlich wurde energisch in die Zweikämpfe gegangen und der Ball lief über einige Strecken sehr gut in den eigenen Reihen, sodass wir uns viele sehr schön rausgespielte Torchancen erspielten. Einige wurden von dem sehr guten Keeper gehalten, aber sage und schreibe 6 weitere gingen noch rein, sodass wir aus einem 1:5 ein 8:5 machten.
Das positivste was ich heute mitnehme ist wirklich die Tatsache, dass es wirklich von großer Stärke und Willen zeugt, wenn man sich von einem 1:5 Rückstand nicht einschüchtern lässt, sondern als Team all den Mut in die Hand nimmt und das Spiel so grandios und mit einer super Moral dreht.
Und auch wenn ich Überraschungen sehr mag, hoffe ich, dass sie in Zukunft nicht immer so aufregend bleiben wie heute. (ab)

 

21. September 2019:
GW Benninghausen F1 - SuS Cappel F1   1 : 10
Nachdem die ersten beiden Qualispiele für uns nicht so richtig gut liefen und wir insgesamt viel zu halbherzig an die Sache heran gingen, gab es vor dem Spiel eine klare Ansage was zu tun ist. In den ersten 2 Minuten sah das auch sehr vielversprechend aus und wir führten schnell mit 1:0 und legten das 2:0 nach. Allerdings war zu dem Zeitpunkt schon zu erkennen, dass nicht jeder alles gibt und insgesamt viel zu wenig der eigene Körper eingesetzt und gegengehalten wird. Immer ein Schritt zu langsam kamen wir trotz vielfacher Angriffe aufs gegnerische Tor nicht zum Abschluss. So geschah es auch, das Benninghausen auf 2:1 verkürzen konnte. In der HZ-Pause gab es dann nur eine Frage was wohl nicht gut lief, das wussten alle Kinder auch genau. Dann gab es einen kleinen Vergleichssatz der geheim bleibt, aber der den Jungs wohl nicht gefallen hat, dafür aber wirkte und in der 2. HZ stand plötzlich eine ganz andere Mannschaft auf dem Platz.
Volle Einsatzbereitschaft und endlich mal wieder der unermüdlicher Willen zu siegen führte zu tollen Spielzügen und vor allem gut rausgespielten Toren, so dass wir am Ende mit einem 10:1 vom Platz gehen konnten. Und weil die Jungs die Erkenntnis hatten: wow, ist das anstrengend wenn man alles gibt und wow, wie viele Tore man dadurch erzielen kann, hoffe ich das sie genau das mitnehmen werden in das kommende spiel am Mittwoch gegen Lipperbruch, denn dort wartet eine sehr körperlich starke und gute Mannschaft auf uns, bei der wir nicht die erste HZ verpennen sollten.
Die Erkenntnis heute war vor allem, das unsere wilden Kerle sehr viel Potential haben und der ein oder andere über sich hinausgewachsen ist, aber das alles geht eben nur, wenn der Wille da ist, alles zu geben und der fehlte bis zum heutigen Tage und der 2. HZ. Und nun hofft die wilde Kerle Mami einfach mal, dass der Wille da bleibt und es ab jetzt im Teufelstopf wieder richtig brodeln wird. (ab)

 


Weiters im Archiv: 2019 , 2018 , 2017 , 2016 , 2015 , 2014 , 2013 , 2012 , 2011 , 2010 , 2009 , 2008 , 2007 , 2006 , 2005 , 2004 , 2003 , 2002